Modernisierung Hallenbad Katzenbuckel-Therme des Kurzentrums Waldbrunn

Erbrachte Leistungen:

Projektsteuerung nach Leistungsbild AH0 mit LPH 1-5

 
Beschreibung:

Das Kurzentrum Waldbrunn war im Jahre 2006 rund 40 Jahre in Betrieb und bedurfte technisch und baukonstruktiv einer umfassenden Sanierung. Das Ergebnis der Sanierung sollte auch die Attraktivität der Anlage deutlich steigern.
Das Programm umfasste daher eine neue Eingangssituation, eine Erweiterung um ein Ruhebecken mit Ruheraum, eine Erweiterung um ein Außenbecken, die Erneuerung der Badehalle und der Umkleiden sowie des Dusch- und Sanitärbereichs und die Sanierung des Dachs, der Fassade, des Betontragwerks sowie der gesamten Gebäudetechnik.

Die bestehende Therapieeinrichtung blieb im Bestand erhalten und der Betrieb wurde während der Bauzeit nicht eingestellt.

Die Besucherzahlen lagen vor der Sanierung bei ca. 100.000 Besuchern / Jahr. Eine Erhöhung auf 150.000 Besucher / Jahr wurde mit der Maßnahme angestrebt.


BGF:                     3.066 m²

BRI:                   13.452 m³

Wasserfläche:          530 m²

Inbetriebnahme:  Oktober 2010


Kosten:               8,7 Mio. €
                          (brutto, KG 200 - 700)

 

Auftraggeber:      Gemeinde Waldbrunn
                          Alte Marktstraße 4
                          69420 Waldbrunn
                          Herr Joachim Gronik
                          Tel.: 06274  930-231


Architekten:       Ebert Architekten, Mosbach-Lohrbach
                         Architekturbüro Ulli G. Hässig,
                         Ludwigsburg

 
3434