Nordumfahrung Frankenbach/Neckargartach

Leistungen:

Durchführung eines VOF-Verfahrens zur Vergabe von Ingenieurleistungen für die Planung von Verkehrsanlagen, Ingenieurbauwerken und deren Tragwerksplanung, die örtliche Bauüberwachung und Leitungsträgerkoordination sowie die Entwurfsvermessung und Beschilderungs- und Markierungsplanung)


Beschreibung:

Die geplante Maßnahme umfasst die nördliche Umfahrung der Ortsdurchfahrten Heilbronn-Frankenbach und Heilbronn-Neckargartach zwischen der B 39 und L 1100 – (Neckartalstraße). Die Nordumfahrung soll eine Verbindung von der B 39 zur L 1100 (Neckartalstraße) an das Fernstraßennetz A 6 / A 81 mit der BAB-Anschlussstelle Heilbronn / Untereisesheim herstellen.
Dies erfordert ebenfalls den Ausbau der Neckartalstraße mit einem zusätzlichen Fahrstreifen pro Richtung im östlichen Anschlussbereich der geplanten Nordumfahrung bis zur südlich gelegenen Neckargartacher Brücke.

Länge:

ca. 6,1 km

Brücken

3 Stück

Bearbeitungszeitraum: 
 
Juli 2015 bis Januar 2016

Kosten:

ca. 23 Mio. EUR

Auftraggeber: Stadt Heilbronn
Amt für Straßenwesen
Cäcilienstraße 49
74072 Heilbronn

    Die geplante Maßnahme umfasst die nördliche Umfahrung der Ortsdurchfahrten Heilbronn-Frankenbach und Heilbronn-Neckargartach zwischen der B 39 und L 1100 – (Neckartalstraße). Die Nordumfahrung soll eine Verbindung von der B 39 zur L 1100 (Neckartalstraße) an das Fernstraßennetz A 6 / A 81 mit der BAB-Anschlussstelle Heilbronn / Untereisesheim herstellen.

Dies erfordert ebenfalls den Ausbau der Neckartalstraße mit einem zusätzlichen Fahrstreifen pro Richtung im östlichen Anschlussbereich der geplanten

Nordumfahrung bis zur südlich gelegenen Neckargartacher Brücke.