Neubau Marienhaus Freiburg

Erbrachte Leistungen:

Projektsteuerung nach Leistungsbild AHO mit LPH 1-5

 
Beschreibung:

1.BA: Fünfgeschossiger Gebäudeflügel mit 67 Einzelzimmern und Großküche im Unter- geschoss
2.BA: Viergeschossiges Gebäude mit 39 Einzelzimmern und 3 Doppelzimmern
3.BA: Neue Gebäudeecke mit dem dem zentralen Eingang. Dieser Bauteil mit 94 Einzelzimmern wird in der Zeit von 07/ 2006 bis 12/2007 entstehen. Im Erdgeschoss befinden sich neben der Eingangshalle und einer Cafeteria mehrere Therapieräume und ein Andachtsraum. Im Bedarfsfall können diese Räume für große Veranstaltungen zu einem großen Saal geöffnet werden. Im Untergeschoss ist neben den Technik- und Lagerflächen eine Tiefgarage geplant.

In den 3 Gebäudeabschnitten entstehen 17 Pflegegruppen. Die meisten dieser Gruppen stehen für die spezielle Betreuung und Pflege der an Demenz erkrankten Menschen zur Verfügung.

Insgesamt stehen 188 Einzelzimmer mit einer Größe von über 20 qm ( incl. individueller Dusche, WC und Bad ) zur Verfügung. Die drei Doppelzimmer verfügen über eine Fläche von über 27 qm bei gleicher Ausstattung.


BGF: 12.700 m²
BRI: 40.200 m³
Inbetriebnahme: 2007
Kosten: 20 Mio. EURO
Auftraggeber: Marienhaus St. Johann e.V.
Architekt: ARGE Huller + Körber-Barton-Fahle
 
646464