Neubau der Sport- und Festhalle Rielasingen-Worblingen

Erbrachte Leistungen:

Projektsteuerung nach AHO mit LPH. 1 + 2 teilweise, LPH. 3 - 5

 
Beschreibung:

Die Sporthalle und die Festhalle mit Empore und Bühne bilden mit dem Gymnastiksaal ein zusammengehöriges Bauwerk. Beide Großhallen haben ein separates Foyer, das sich auch jeweils über das 1. Obergeschoss hinweg erstreckt.
Das Gebäude steht in schöner Landschaft in der Talaue mit großen Freibereiche vor wie auch hinter den Hallen.
Besonderheiten sind das außenliegende Stahltragwerk der Sporthalle, die abgehängte Empore in der Festhalle sowie das schöne Holz-Stahltragwerk des Sporthallendaches.


BGF: 3.826 m²
BRI: 25.513 m³

Inbetriebnahme: Januar 2012

Kosten: 7,6 Mio. € brutto

Auftraggeber: Gemeinde Rielasingen-Worblingen

Architekt: KTL Koczor Teuchert Lünz architekten bda ingenieure, Rottweil
 
222222